COOP - Hauptpartner von Tropenhaus Wolhusen - Logo Ein Engagement von

100'000ste Besucherin in der faszinierenden Wolhuser-Tropenwelt

Am Freitag, 08.06.2012, war es soweit. Das Tropenhaus Wolhusen durfte die 100‘000ste Besucherin, Maria Rogger und ihre beiden herzigen Töchter im Tropengarten begrüssen.

  • Maria Rogger, ihre beiden Töchter 
und Geschäftsführer Pius Marti Maria Rogger, ihre beiden Töchter und Geschäftsführer Pius Marti

Pius Marti, der Geschäftsführer des Tropenhauses, überreichte den verdutzten Besucherinnen das Überraschungsgeschenk, bestehend aus feinen Tropenhaus-Spezialitäten. Die Überraschung stand ihnen noch während dem Aufnehmen dieses Fotos förmlich ins Gesicht geschrieben. Maria Rogger meinte bei der Übergabe: " Wir waren ganz erstaunt, als uns die Dame am Empfang mitgeteilt hat, dass wir doch bitte bei ihr vorbeikommen sollen. Sie habe da noch etwas für uns…". Für das Tropenhaus Wolhusen ist es ein denkwürdiger und gemäss Pius Marti, dem Geschäftsführer, ein ganz besonderer Tag. "Wenn man bedenkt, dass wir erst vor 2 Jahren, am 21. März 2010, unsere Tore geöffnet haben und jetzt bereits die 100‘000ste Besucherin bei uns begrüssen dürfen, dann ist das ein sehr schöner Erfolg für uns und es bestätigt uns darin, dass wir mit unserem Tropenhaus für die Zukunft auf dem richtigen Weg sind!"
 
Fazit nach 2-jährigem Bestehen

Seit der Eröffnung des Tropenhauses am 21. März 2010 sind bereits 100‘000 BesucherInnen durch den exotischen Tropengarten gewandert. 3‘200 Gruppen haben das Tropenhaus und seine Geschichte auf einer spannenden Führung kennengelernt. 130‘000 Gäste liessen sich im Restaurant MAHOI kulinarisch verwöhnen. Das Tropenhaus wurde bereits für 80 Events, darunter Hochzeiten, Firmenanlässe und Geburtstagsfeiern zur einmaligen Plattform in einem aussergewöhnlichen
Ambiente. Alleine für den Verkauf im Shop und für den Einsatz im Restaurant wurden im Produktionshaus rund 10 Tonnen Papaya und 3 Tonnen Bananen produziert.
Exotische Früchte zu 100% "made in Switzerland"!